arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Abgeordneter im Thüringer Landtag

Aufgaben als Landtagsabgeordneter

Seit nun mehr fast 30 Jahren ist Jena meine Heimatstadt. Von 2004 bis 2017 durfte ich sie als Abgeordneter im Thüringer Landtag vertreten.

Im Landtag ist jeder Abgeordnete für bestimmte Themen zuständig. Bei mir war das die Haushalts- und Finanzpolitik. Hier haben wir darüber beraten, welche Ausgaben die Landesregierung tätigen darf. Dazu werden Haushaltspläne jeweils für 2 Jahre aufgestellt, die das im Detail regeln. Die Vorschläge zu diesen Plänen muss die Landesregierung dem Parlament vorlegen. Seit Mai 2017 war ich auch Mitglied im Bildungsausschuss des Landtages. Hier werden alle Gesetze beraten die die Landesregierung zur Entwicklung der Kindergärten und der Schulen vorlegt. Alle Gesetze und auch der Haushaltsplan brauchen eine Mehrheit im Landtag damit sie gültig werden.

Neben der Arbeit im Parlament steht die Vertretung der Probleme und Interessen des Wahlkreises, für den ich als Abgeordneter zuständig war. Dabei ging es von der Ansiedlung von Unternehmen über Förderung des sozialen Wohnungsbaus oder die konkrete Unterstützung von Vereinen bis hin zur Hilfe für Bürger oder Unternehmen bei Problemen mit Behörden.

Abgesehen von all den Anliegen und Fragen, die auf mich zukommen, bin ich auch selbst nach ‚draußen’ gegangen und war regelmäßig vor Ort. Ob Besuche in Firmen, Vereinen, Schulen, wissenschaftlichen Einrichtungen oder Bürgerinitiativen – so oft ich konnte, war ich im direkten Kontakt mit Bürgerinnen und Bürgern. Die persönlichen Eindrücke und Kontakte sind unverzichtbar, um wirklich Politik für die Menschen zu machen. Um die Region und den Wahlkreis Jena wirklich gut vertreten zu können, war ich auch im ständigen Austausch mit dem Oberbürgermeister und mit meinen Landtagskolleginnen und -kollegen, denn gemeinsam kann man oft mehr bewegen als alleine.