arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagrammailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blanktwitteryoutube
Inhaltsbereich

Lebenslauf

Mein Lebenslauf

2017 Kandidat für die Bundestagwahl

2009 -2014 Stellvertretender Ministerpräsident und Thüringer Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur

seit 2004 Mitglied des Thüringer Landtags

2004 – 2009 Vorsitzender der SPD-Fraktion im Thüringer Landtag

2002 – 2004 Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung

1998 – 2002 Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit im Deutschen Bundestag

1996 – 2002 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Stadtwerke Jena GmbH

1990 – 2004 Mitglied des Deutschen Bundestages

1990 Leiter für Politische Planung der SPD in der DDR-Ost

1990 Vertreter der SPD am zentralen Runden Tisch

1984 – 1989 Studium der Theologie

1983 – 1984 Krankenpflegehelfer

1981 – 1983 Grundwehrdienst

1978 – 1981 Lehre als Mechaniker mit Abitur

Geboren am 15. Juli 1961 in Mühlhausen als zweites von sechs Kindern